Ausgaben lebensmittel pro monat single handicap dating Hørsholm

durch  |  29-Jun-2016 22:31

Vergleichbar ist das relative Preisniveau der Schweiz mit demjenigen von Norwegen (135 Punkte 2009) und Dänemark (142 Punkte 2009).

Gemäss den Erhebungen des Bundesamts für Statistik lag der monatliche Bruttomedianlohn im Jahr 20 Franken.

Die grösste Belastung des Haushaltsbudgets bilden die Ausgaben für Wohnen und Energie; durchschnittlich 1495 Franken pro Monat (16% des Bruttoeinkommens).

Ausgaben lebensmittel pro monat single-58Ausgaben lebensmittel pro monat single-89

Das mittlere verfügbare Einkommen der Privathaushalte (d.h.

nach Abzug der obligatorischen Ausgaben) lag der Schweiz im Jahr 2009 bei rund 6650 Franken pro Monat.

Bezogen auf das gesamte Bruttoinlandprodukt stand es 2009 bei 135 Indexpunkten (EU 27 = 100).

Damit lag das Preisniveau in der Schweiz höher als in den Nachbarländern; im Jahr 2009 um 18 Punkte höher als in Frankreich, um 23 Punkte höher als in Österreich, um 28 Punkte höher als in Deutschland und um 32 Punkte höher als in Italien.

Nach Abzug aller Ausgaben blieb den Haushalten monatlich 12,4% des Gesamteinkommens übrig.

Forum-Mitarbeiter anzeigen